© 2018 Praxis für Ergotherapie Simon

weitere Informationen:

 

Für jeden Klienten werden anhand der ärztlichen Diagnose nach ergo-therapeutischer Anamnese Behandlungsziele definiert und Behandlungs-methoden gezielt aus den vielfältigen berufsspezifischen Möglichkeiten ausgewählt.

ZUSATZQUALIFIKATIONEN/SPEZIALISIERUNGEN:

Für den Fachbereich der Orthopädie haben wir uns durch zusätzliche Fortbildungen u.a. für folgende Behandlungsansätze und Methoden qualifiziert:

  • Anfertigung aller statischen und dynamischen Schienen

  • Statuserhebung zu Beweglichkeit, Muskelkraft und Koordination in Fein-und Grobmotorik mit standartisierten Assessments und Messinstrumenten

  • Erstellung eines individullen Eigenübungsprogrammes

  • Manuelle Therapie

  • Propriozeptive- neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

  • Neurodynamik (bei Engpass-Syndromen der oberen Extremität)

  • kognitiv-therapeutische Übungen nach Perfetti

  • Narbenbehandlung

  • Sensibilitätstraining

  • Ödembehandlung

  • Spiegeltherapie

  • Myofasziale Triggerpunkttherapie

  • Beratung und Training zum Gelenkschutz

  • Beratung, individuelle Anpassung und Herstellung geeigneter Hilfsmittel

  • Training mit Prothesen und anderen Hilfsmitteln

  • Kompensationstraining und Belastungserprobung

  • Erprobung erlernter Strategien in alltäglichen Anforderungssituaitionen z.B. als Hausbesuch (auch für Angehörige, etc.)

  • Beratung in Fragen der räumlichen und sozialen Kontextfaktoren