© 2018 Praxis für Ergotherapie Simon

weitere Informationen:

Für jeden Klienten werden anhand der ärztlichen Diagnose nach ergo-therapeutischer Anamnese Behandlungsziele definiert. Die bestehenden Symptome werden hierbei gemeinsam mit dem Klienten in Hinblick auf die individuelle Alltagsbewältigung und die für den Klienten bedeutsamen Handlungen analysiert. Die Behandlungsmethoden werden anschliessend gezielt aus den vielfältigen berufsspezifischen Möglichkeiten ausgewählt.

Für den Behandlungserfolg sehen wir den Austausch mit Angehörigen, Ärzten, weiteren Therapeuten, sowie Pflege- und Hilfsdienste als unerlässlich an.

ZUSATZQUALIFIKATIONEN/SPEZIALISIERUNGEN:

Für den Fachbereich der Neurologie haben wir uns durch zusätzliche Fort-bildungen u.a. für folgende Behandlungsansätze und Methoden qualifiziert:

  • Neurophysiologische Behandlung nach Bobath

  • kognitiv-therapeutische Übungen nach Perfetti

  • Wahrnehmungstraining nach Affolter

  • Armfähigkeitstraining nach Dr.Platz

  • Feinmotoriktraining

  • Manuelle Therapie

  • Myofasziale Triggerpunkttherapie

  • Ödembehandlung

  • Spiegeltherapie

  • Sensibilitätstraining

  • Hirnleistungstraining nach Verena Schweizer

  • Gedächtnistraining nach Franziska Stengel

  • Hirnleistungstraining am PC (u.a. fresh minder)

Inhalte der Therapie können sein:

  • Wiederherstellung, Erhalt und Verbesserung funktioneller Bewegungen, Bewegungsmuster und Fertigkeiten (in Grob-und Feinmotorik, Gleichgewichtsfunktionen, Koordination, Tonusregulation, Körperwahrnehmung)

  • Training von Alltagsfertigkeiten in Hinblick z.B. auf persönliche, häusliche oder berufliche Selbständigkeit

  • bei neuropsychologischen Einschränkungen in den Bereichen Aufmerksamkeit, Handlungsplanung, Konzentration, Merkfähigkeit oder Gedächtnis: Ausgleich oder Minderung der Folgen, ebenso Entwicklung eines Störungsbewusstseins

  • Erarbeiten und Beüben von Kompensationsstrategien, auch im häuslichen Umfeld

  • Beratung, Anpassung und Erprobung geeigneter Hilfsmittel

  • Beratung zur Wohnraum-, Arbeitsplatz- und Umfeldanpassung

  • Schulung und Beratung von Patienten und Angehörigen